kleine Kaffeemühle vor einer Senseo Kaffeemaschine

Senseo entkalken – 5 einfache Möglichkeiten deine Senseo Kaffeemaschine zu entkalken

Der Kaffee aus deiner Senseo Kaffeemaschine schmeckt nicht mehr?

Hier erkläre ich dir die Möglichkeiten, wie du deine Senseo Kaffeemaschine mit speziellen Entkalkern oder mit Hausmitteln entkalken kannst und was du dabei unbedingt beachten solltest, damit dir deine Senseo auch noch nach mehreren Jahren leckeren Kaffee zubereitet.

Doch warum musst du die Senseo entkalken?

Darüber solltest du dir nicht erst Gedanken machen, wenn es schon viel zu spät ist. Denn dann ist es umso aufwendiger, die Senseo wieder sauber zu bekommen. Ich empfehle dir also, die Maschine in regelmäßigen Abständen zu reinigen, damit es erst gar nicht zu Problemen kommt.

Eine verkalkte Senseo Kaffeemaschine beeinflusst das Kaffee-Aroma und erhöht den Energieverbrauch des Gerätes.

Durch starke Kalkablagerungen an den Heizelementen kann die Senseo Kaffeemaschine das Wasser nicht mehr so effizient erhitzen. Das führt zu längeren Wartezeiten und erhöht natürlich auch den Energieverbrauch. Zudem wirken sich Kalkablagerungen an Heizelementen oder im Wassertank negativ auf das Kaffeearoma auf. Ignoriert man genannte Symptome, kann der Kalk nach einer gewissen Zeit sogar Bauteile verstopfen, was sich logischerweise auf die Kaffeemenge auswirken wird.

Da unser Trinkwasser immer kalkhaltig ist, sollte die Senseo Kaffeemaschine also regelmäßig entkalkt werden. Wie oft du sie entkalken solltest, hängt davon ab, wie oft du sie benutzt und welchen Härtegrad das Wasser in deiner Region hat. Den Härtegrad deines Wassers kannst du beim zuständigen Wasserwerk erfragen, oder du bestimmst ihn selbst über spezielle Teststreifen. Über Google findest du auch Websiten zu diesem Thema, wie z.B. Wasserhaerte.net.

Variante 1 | Senseo Kaffemaschine mit speziellen Entkalkern behandeln

Im Internet oder Supermarkt findest du eine Reihe an speziellen Entkalkern für Kaffeemaschinen. Diese Entkalker haben den Vorteil, dass sie für Kaffeemaschinen entwickelt wurden und keine Chemikalien beinhalten, die Dichtungen oder Bauteile angreifen und auf Dauer zerstören können. Meistens enthalten sie sogar Zusatzstoffe, die die Maschinen pflegen und somit die Lebensdauer erhöhen.

Möchtest du das erste mal eine Senseo entkalken und du bist dir unsicher, befolgst du die angebrachten Anweisungen, die in der Regel sehr verständlich und einfach umzusetzen sind.

Kann ich mit Hausmitteln eine Senseo entkalken?

Um diese Frage zu beantworten, musst du eigentlich nur verstehen, dass Kalkablagerungen durch säurehaltige Lösungen entfernt werden können. Dabei gilt die Faustformel: Je stärke die Säure, desto einfacher lässt sich der Kalk bekämpfen.

Doch was den Kalk aggressiv bekämpft, greift natürlich auch Bauteile und Dichtungen deiner Senseo Kaffeemaschine an. Du musst also selbst abwägen, wie wichtig dir eine lange Lebensdauer deiner Senseo ist.

Hier gebe ich dir eine Übersicht der gängigsten Hausmittel, mit denen du deine Senseo Kaffeemaschine entkalken kannst. Der Ablauf beim Entkalken is eigentlich fast immer der Selbe.

Variante 2 | Senseo entkalken mit Essig oder Essigessenz

Eine sehr bekannte Methode zum Entkalken deiner Senseo Kaffeemaschine ist die Anwendung von Essig. Da Essigsäure sehr aggressiv ist, lässt sich deine Senseo wunderbar damit entkalken. Wie bereits erklärt, greift Essig natürlich auch die Bauteile deiner Senseo an. Das ist auch dem Hersteller bekannt, der seine Kunden netterweise darauf hinweist, dass bei möglichen Störungen und Defekten der Garantieanspruch erlischt.

Hat deine Senseo Kaffeemaschine schon mehrere Jahre auf dem Buckel und du möchtest sie einmal grundreinigen, spricht natürlich nichts gegen diese Methode.

Anwendung

  1. kaltes Wasser in den Wassertank geben
  2. etwa ein halbes Schnapsglas Essig hineingeben
  3. gebrauchtes Kaffepad als Filter einsetzen
  4. Senseo Kaffeemaschine einschalten und Lösung komplett durchlaufen lassen
  5. gebrauchtes Kaffepad entfernen
  6. Senseo gründlich mit mindestens 2-3 vollten Tanks klarem Wasser durchspülen

Variante 3 | Senseo mit Citronensäure entkalken

Wenn du im Internet nach Möglichkeiten suchst, deine Senseo Kaffeemaschine zu entkalken, wirst du sehr oft auf die Möglichkeit mit Citronensäure stoßen. Denn Citronensäure ist kostengünstig und du bekommst sie in jedem Supermarkt oder Drogerie.

Doch auch hier haben wir das Problem, dass stark dosierte Säurelösungen das Innenleben deiner Senseo Kaffemaschine beschädigen. Zudem kann durch das Entkalken mit heißem Wasser Calciumcitrat entstehen. Ende vom Lied, deine Senseo sieht wieder genauso aus wie vorher.

An dieser Stelle muss ich aber ganz ehrlich gestehen, dass ich meine Senseo auch sehr oft mit Citronensäure entkalkt habe, da ich mir das Geld für teuren Kaffeemaschinen Entkalker sparen wollte. Und ja, meine Senseo lebt noch und das im 7. Jahr 🙂 Das liegt aber vielleicht an der geringen Wasserhärte in meiner Region.

Anwendung

  1. kaltes Wasser in den Wassertank geben
  2. 2 Teelöffel Citronensäure hineingeben
  3. gebrauchtes Kaffepad als Filter einsetzen
  4. Senseo Kaffeemaschine einschalten und Lösung komplett durchlaufen lassen
  5. gebrauchtes Kaffepad entfernen
  6. Senseo gründlich mit mindestens 2-3 vollten Tanks klarem Wasser durchspülen

Variante 4 | Senseo Entkalken mit Aspirin, Gebissreiniger oder Geschirrspülertabs

Eine weitere Möglichkeit, deine Senseo Kaffeemaschine zu entkalken, bieten dir Aspirin, Gebissreiniger oder Geschirrspülertabs, wobei die Tabs keinen zusätzlichen Klarspüler enthalten sollten.

Anwendung

  1. kaltes Wasser in den Wassertank geben
  2. Tablette in den Wassertank geben und warten, bis sie sich komplett aufgelöst hat
  3. gebrauchtes Kaffepad als Filter einsetzen
  4. Senseo Kaffeemaschine einschalten und Lösung komplett durchlaufen lassen
  5. gebrauchtes Kaffepad entfernen
  6. Senseo gründlich mit mindestens 2-3 vollten Tanks klarem Wasser durchspülen

Variante 5 | SenseO Entkalken mit Backpuler

Sehr zuverlässig soll sich der Kalk auch mit Hilfe von Backpulver entfernen lassen. Von dieser Methode habe ich in einigen Internet-Foren gelesen, habe sie aber leider noch nicht selbst ausprobiert.

Anwendung laut Internet-Foren

  1. warmes Wasser in den Tank geben
  2. 1 Tüte Backpulver in den Wassertank geben und warten, bis sich das Pulver aufgelöst hat
  3. Senseo Kaffeemaschine einschalten und Lösung komplett durchlaufen lassen (nicht wundern, dass es schäumt)
  4. Auch bei dieser Variante wieder gründlich mit klarem Wasser durchspülen

Geheimtipp

Haben sich im Laufe der Zeit zu starke Kalkablagerungen in deiner Senseo Kaffeemaschine gebildet, kannst du die Säurelösungen einfach einwirken lassen. Dazu lässt du den Wassertank mit der Säurelösung wie beschrieben komplett durchlaufen. Statt die Senseo direkt mit klarem Wasser durchzuspülen, lässt du die Lösung nun einigen Minuten einwirken, bevor du sie dann anschließend gründlich durchspülst.

Fazit

Ich habe meine eigene Senseo Kaffeemaschine aus Kostengründen jahrelang mit Citronensäure entkalkt. Da die Wasserhärte meiner Region eher gering ist, musste ich die Lösung auch nicht so hoch dosieren, was wahrscheinlich erklärt, warum es meine Senseo bisher so gut verkraftet hat.

In meinem Büro teilen wir uns eine Senseo Kaffeemaschine mit mehreren Leuten. Sie ist demnach natürlich öfter im Einsatz. Auch der Härtegrad ist wesentlich höher, was man schon allein an den Kalkablagerungen in dem Waschbecken unserer Teeküche sieht. Das hat sich nach kurzer Zeit auch im Geschmack des Kaffees wiedergespiegelt. Diese Senseo entkalken wir seit dem mit speziellem Kaffeemaschinen Entkalker.

Und jetzt wünsche ich dir viel Erfolg beim Senseo entkalken!

0 comments on “Senseo entkalken – 5 einfache Möglichkeiten deine Senseo Kaffeemaschine zu entkalkenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.